Projekt 

 

Die Idee zum Kurzparken entstand 2004 im Rahmen der Diplomarbeit von Anja

Aichinger und Ulrike Neureiter an der Technischen Universität Wien als

Neuinterpretation des Volksgarten-Gedankens aus der Zeit der industriellen

Revolution.

 

 

Basierend auf einer Analyse der aktuellen Freiraum-Situation in unseren Städten

wurde ein Konzept entwickelt, das - auf eine unkomplizierte Art und Weise - die

derzeitige Situation verbessert.

 

Der Kurzpark - ob als Objekt, als Event oder Film - visualisiert so Alternativen

für den urbanen Freiraum und ist damit langfristig eine Strategie zur Rück-

eroberung des öffentlichen Raumes.

 

 
Projekt
Konzept
Objekt
Film
Leistung
Termine
Referenzen
Hintergründe
Home
Kontakt
Presse
Impressum
Datenschutz
Disclaimer